Löwenkissen

Geschrieben von HUSQVARNA VIKING®
Aus alten Häkeldeckchen kann man Tolles gestalten! Falls Sie keine zu Hause haben, finden Sie sie im Second-Hand-Laden.  Sie können daraus z. B. niedliche Löwenkissen nähen. Die sind ein tolles Andenken und die perfekte Deko fürs Kinderzimmer – oder für jedes andere beliebige Zimmer.


Sie brauchen:

Download:

  • Das Muster für den Löwen. 

Vorbereitung

  • Bügeln Sie das Bügelvlies INSPIRA® Light & Soft Fuse-On auf die linke Seite des gebrochen weißen Veloursstoffes auf (wie, entnehmen Sie der Anleitung auf der Verpackung). 
  • Schneiden Sie zwei kreisrunde Teile für das Kissen aus, die den Körper des Löwen darstellen sollen. Sie müssen im Durchschnitt 15 mm größer sein als das Häkeldeckchen(falls Sie dehnbaren Stoff verwenden, müssen Sie diesen mit Bügelvlies verstärken, damit er beim Nähen nicht zu sehr nachgibt).
  • Schneiden Sie ein Teil des weißen Stoffs für den Jewel Hoop 240x150mm zu.
  • Falten Sie den Rest des Stoffes in der Mitte rechts auf rechts zusammen. Stecken Sie die Musterteile für Tatzen und Ohren auf dem weißen Stoff fest. Ziehen Sie mit einem Stoffmarker um 
  • Spannen Sie ein Teil des gebrochen weißen Stoffs und ein Teil des Vlieses im Jewel Hoop 240x150mm ein.     
  • Bügeln Sie ein Stück doppelseitiges Bügelvlies an der linken Seite des schwarzen Stoffstücks für die Nase fest.

Sticken

1.Befestigen Sie Stickaggregat und Stick-/Stopffuß U an der HUSQVARNA VIKING®   DESIGNER JADE 35™.
Fädeln Sie rosa Stickgarn (Nr. 2243) in die HUSQVARNA VIKING®   DESIGNER JADE 35™ ein und setzen Sie die Spule mit dem Unterfaden ein.
2. Sticken Sie das Gesicht des Löwen. Rosa ist die erste Farbe. Die zweite Farbe ist eine Applikation: Wenn die Maschine nach Fertigstellen des Nasenumrisses anhält, verdecken Sie den Bereich des Laufstichs mit dem schwarzen Stoffstück für die Nase. Fahren Sie mit dem Sticken fort. Schneiden Sie beim nächsten Stopp den überschüssigen Stoff um die Applikation herum ab. 
3. Stellen Sie die Stickerei fertig.
4. Nach Abschluss der Stickerei
- nehmen Sie den Stickrahmen vom Stickarm ab
- öffnen Sie den Stickrahmen und nehmen das Projekt heraus
- entfernen Sie das Vlies

5. Bringen Sie Ihre Maschine in den Nähmodus
- entfernen Sie das Stickaggregat
- entfernen Sie den Stick-/Stopffuß U
- setzen Sie den Nähfußhalter ein

Ohren und Tatzen nähen


6. Fädeln Sie weißes Polyester-Nähgarn als Ober- und Unterfaden in die HUSQVARNA VIKING®   DESIGNER JADE 35™ ein.
7. Setzen Sie den HUSQVARNA VIKING®   Nähfuß A ein. Nähen Sie mit dem Geradstich 1:01 (Nummer 1 auf den Direktwahltasten) in Mittelposition über die Markierungslinien für die Tatzen und Ohren. 
8. Schneiden Sie Tatzen und Ohren mit einer Nahtzugabe von 6 mm aus. ¼”.
9. Wenden Sie sie nach außen.
10.Setzen Sie den HUSQVARNA VIKING®   Nähfuß D ein
11. Fädeln Sie gelbes Polyester-Nähgarn als Ober- und Unterfaden in Ihre Maschine ein.
12. Wählen Sie Stich Nr. 1:03 (den verstärkten Geradstich) mit der Direktwahltaste Nr. 3. 
13. Steppen Sie um Ohren und Tatzen herum. (Bild mit Platzierung Nähfuß D)

Gesicht nähen

14. Messen Sie die Breite des Gesichts ab. Am Rand sollte noch Platz für die Mähne bleiben. Die Abbildung zeigt Ihnen, wie Sie am besten messen. Das Gesicht sollte einen Durchmesser von etwa 20 cm haben.



15. Bringen Sie das Zirkellineal an (befolgen Sie dabei die Anleitung auf der Verpackung).
16. Setzen Sie den HUSQVARNA VIKING®   Nähfuß A ein.U
17. Unterlegen Sie das gestickte Löwengesicht mit INSPIRA® Tear-A-Way und setzen Sie den Stift des Zirkellineals in die Mitte des Gesichts.
18. Stecken Sie den Stift in die 20-cm-Markierung des Zirkellineals.
19. Nähen mit einem kreisrunden Heftstich 1:12 die Umrandung des Gesichts . 
20. Schneiden Sie den Kreis des Gesichts entlang der Heftlinie mit einer Schere aus.
21. Befestigen Sie die Ohren gemäß der Vorlage hinter dem gestickten Gesicht. Befestigen Sie die Tatzen mit Stecknadeln hinter dem Häkeldeckchen. Hinweis: Wir haben die Platzierung der Tatzen an der Löwenmutter und dem Löwenjungen verändert.
22. Stecken Sie das Löwengesicht mit Stecknadeln mittig am Häkeldeckchen fest. Verwenden Sie das Zirkellineal mit einem Heftstich und Nähfuß A.
23. Fädeln Sie ein Garn in die Maschine ein, das farblich zu den Stoffen passt. Nähen Sie damit mit einem verstärkten Geradstich 1:03 um den Kreis herum.
24. Befestigen Sie das Löwengesicht rechts auf einem der „Kissenkreise“.
25. Falten Sie die Ohren, den Rand des Häkeldeckchens und die Tatzen zur Mitte des Löwengesichts um, damit diese nicht in die Naht geraten.
26. Stecken Sie den zweiten Kissenkreis rechts auf rechts mit der Vorderseite des Löwen zusammen.
27. Nähen Sie mit einem Geradstich darum herum. Folgen Sie mit dem Nähfuß der Stoffkante, um die korrekte Nahtzugabe zu erhalten. Lassen Sie unten bei den Tatzen eine Öffnung, damit Sie das Kissen später wenden können.
28. Wenden Sie das Kissen und befüllen Sie es mit Faserfüllmaterial.
29. Nähen Sie die Öffnung von Hand oder mit einem Zickzackstich zu – je nachdem, wie stark das Kissen befüllt ist.

Hinweis: Wenn Sie das Kissen mehr verzieren möchten, bietet es sich an, die Rückseite des Löwen z. B. mit einem Namen oder Schriftzug zu versehen, bevor Sie Vorder- und Rückteil zusammennähen. Wir haben einem unserer Löwen folgenden Schriftzug gegeben:
You look gggrreat!
Ihre Intro Embroidery PC Software hält viele Optionen zum Verzieren für Sie bereit.


Viel Spaß beim Nähen!

 

 



Download





Abgelegt unter:
Kommentare
Der Blogbeitrag hat keine Kommentare.