Lampenschirm in Regenbogenfarben

Geschrieben von HUSQVARNA VIKING®
Frischen Sie einen alten langweiligen Lampenschirm mit einer selbstgenähten bunten Hülle wieder auf. Das bringt Pepp in jeden Raum! Verwenden Sie Stoffstreifen, die zu Ihrem Ambiente passen, und kreieren Sie Ihr ganz persönliches Wohnaccessoire.

Sie brauchen:

Messen
Messen Sie Ihren Lampenschirm genau ab. Sie benötigen Höhe und Länge (Umfang) des Lampenschirms. Der Lampenschirm in unserem Beispiel hat einen Durchmesser von 32 cm, was einem Umfang von 100 cm entspricht. Die Höhe des Lampenschirms beträgt 24 cm.


Zuschneiden und Nähen der Farbblöcke
1. Unser Lampenschirm setzt sich aus zwei gleichen Farbblöcken (hergestellt aus einem in der Mitte durchtrennten Block) und drei weißen Blöcken zusammen (siehe unten stehende Abbildung). 


Machen Sie die Stoffstreifen doppelt so hoch wie den Lampenschirm und fügen Sie eine Nahtzugabe von 10 cm hinzu (für unseren Lampenschirm wurden Stoffstreifen mit einer Länge von 58 cm verwendet).


2. Die Streifenbreite in unserem Beispiel variiert zwischen 3 und 5 cm (siehe unten stehende Abbildung). Die Nahtzugabe ist in den Breitenmaßen der Streifen nicht inbegriffen. Wir empfehlen eine Nahtzugabe von 6 mm.



3. Richten Sie sich nach der Nähtabelle im Deckel der JADE™ 20 Nähmaschine. Richten Sie die Maschine für Geradstich in unelastischem, normalem Stoff ein. Legen Sie die Stoffstreifen rechts auf rechts aufeinander und nähen Sie sie mit einer Nahtzugabe von 6 mm zusammen (folgen Sie der Markierung an der Spulenabdeckung). Bügeln Sie die Nähte dabei auf. 




4. Nachdem Sie die Streifen zusammengenäht haben, messen und trennen Sie den Abschnitt in zwei gleich große Teile. Beide Teile sollten eine Größe von ungefähr 29 x 35 cm haben. 



Zusammennähen der Außenseite des Lampenschirms
5. Zum Fertigstellen der Außenseite des Lampenschirms werden den farbigen Teilen drei Abschnitte in neutraler Farbe hinzugefügt. Die Breite der neutralen Abschnitte hängt vom Umfang des Lampenschirms ab.
Die Gesamtbreite sollte dem Umfang des Lampenschirms entsprechen, in diesem Fall 100 cm + ca. 3 cm (damit sich die Abschnitte überlappen und den neuen Lampenschirm umspannen).
Bei unserem Lampenschirm betrugen die Abmessungen des Mittelteils 19,5 cm und die der beiden Seitenteile jeweils 10 cm.



6.  Legen Sie die Teile 5+6 rechts auf rechts aufeinander und nähen Sie sie mit einer Nahtzugabe von 6 mm zusammen. Bügeln Sie die Nähte am Stoff mit der dunkelsten Farbe. Die Abmessungen des fertigen Teils sollten ungefähr 29 x 105 cm betragen. 




Fertigstellen des Lampenschirms
7. Schneiden Sie ein Stück Stoff für die Innenseite des Lampenschirms zu. Höhe und Breite sollten dem fertigen Lampenschirm entsprechen. Bei unserem Lampenschirm sollten die Abmessungen des Stoffs 24 x 103 cm betragen. Schneiden Sie ein genauso großes Stück schweres aufbügelbares Vlies zu.
Bügeln Sie das Vlies auf den Innenfutterstoff.





8. Legen Sie den Außenstoff mit der rechten Seite nach unten vor sich hin und richten Sie den Innenfutterstoff mit der rechten Seite nach oben mittig darauf aus. Falten Sie die kurzen Seiten des Außenstoffs über den Innenfutterstoff und bügeln Sie darüber.



9. Schlagen Sie den Außenstoff zweimal um und falten Sie ihn über den Innenfutterstoff. Kleben Sie die Falten mit Textilkleber am Innenfutterstoff fest (oder nähen Sie sie an, falls Sie die Außenränder des Lampenschirms mit sichtbaren Nähten versehen möchten).



10. Sobald der Kleber trocken ist, nähen Sie Klettband an die beiden kurzen Seiten des Lampenschirms. 


Bringen Sie den neuen Lampenschirm an der Lampe an.



 

Abgelegt unter:
Kommentare
Der Blogbeitrag hat keine Kommentare.